Aktuelles

Das läuft im Schulverein

Absage Generalversammlung und Filmvorführungen

Aus gegebenem Anlass – und zum Schutz aller – verzichten auch wir auf die sozialen Anlässe und Kontakte.

Das betrifft folgende Termine:

– Die Filmvorführungen „The Namdo Project“  am 22. März 2020  im Cinema Palace in Sissach und am 26. April 2020 im Gemeindehaus Stephanus in Basel

– Generalversammlung am 27. März 2020 im Hotel Schiff in Rheinfelden

Aufgrund der anhaltenden Unsicherheiten wird für die Generalversammlung kein Ersatzdatum gesucht. Wir gehen davon aus, dass Sie mit dem Vorschlag des Vorstandes einverstanden sind, die Generalversammlung ausnahmsweise schriftlich durchzuführen. Wir verschicken die Unterlagen in den nächsten Wochen.

Ersatztermine für die Filmvorführungen sind im Moment noch nicht möglich, werden aber sicher im Laufe des Jahres geplant.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien in dieser Zeit voller Herausforderungen viel Ruhe und Gelassenheit.

(16.3.2020)

Winterschule im Dolpo, auch für die Erwachsenen

Unsere Schülerinnen und Schüler von Namdo freuen sich trotz Kälte darüber, dass sie auch im Winter die Schule besuchen können. Die Winterschule wird von Tulku Dawa Rinpoche finanziert. Besonders erfreulich ist auch, dass sich die Eltern für ihre eigene Bildung stark gemacht haben: Vier unserer Lehrer unterrichten abends interessierte Erwachsene. Dieser Unterricht findet jeweils im Gewächshaus statt, da es dort am wärmsten ist.

(15.2.2020)

Yungdungs Video: Der Schulverein in Namdo und das Schulneubauprojekt

Einer unserer Schulkoordinatoren in Namdo, Yungdung Tsewang Gurung überraschte uns mit einem Kurzfilm, der sowohl unsere Arbeit in Namdo aus seiner Perspektive als auch den Stand unseres Schulneubauprojekts authentisch und mit tollen Bildern zeigt. Wir freuen uns insbesondere auch über die sichtbar tatkräftige Mitarbeit der Bevölkerung, welche hälftig entlöhnt wird und hälftig ehrenamtlich geschieht.
zum Video:

(12.1.2020)

Pema Wangchen, Bürgermeister von Namdo im Video-Interview

Pema Wangchen berichtet über unser Schulneubauprojekt in Namdo und bittet um Hilfe. Video

Namaste und Tashi Delek
Mein Name ist Pema Wangchen. Ich bin Bürgermeister der Gemeinde Namdo und Vorsitzender des vierten Bezirkes der Shey Phoksumdo Rural Municipality. Heute bin ich hier um als verantwortlicher Bürgermeister für die Einwohner von Namdo zu sprechen. Der „Schulverein Lo-Manthang“ in Zusammenarbeit mit BHAWI Nepal arbeitet seit langem für die Erziehung und Gesundheit der lokalen Bevölkerung.In Bezug auf das Dolpo sind es jetzt 10 Jahre. Dieses Jahr benötigt die Schule in Namdo unbedingt einen Neubau.
Die Gemeinde Namdo hat offiziell die grösste Anzahl Schulkinder. 95 Kinder besuchen regelmässig den Unterricht. Gemäss dem amtlichen Schulregister sind es sogar 116 Kinder. Unsere Schule ist auf Grund der Undichtigkeit der Dächer, verursacht durch schwere Regenfälle, in einem sehr schlechten Zustand. Sie ist zusammengebrochen und wir benötigen unbedingt eine neue Schule um die Ausbildung und die Zukunft unserer Kinder zu sichern. Unsere Schulgebäude sind zerstört und wir benötigen dringend- ja wirklich dringend – Hilfe von allen Leuten, die das leisten können. Wir sind allen so dankbar, die für dieses Projekt arbeiten, insbesondere dem Vorstand des „Schulvereins Lo-Manthang“, BHAWI Nepal und natürlich auch der lokalen Behörde. Wir haben bereits begonnen, die Fundamente vorzubereiten und einen Teil der Baumaterialien zu beschaffen und nach Namdo zu transportieren. Aber wir brauchen doch eine längere Zeitspanne – wir nehmen zwei Jahre an – um das Vorhaben abzuschliessen. Und in diesen zwei Jahren benötigen wir jede mögliche Unterstützung in jeglicher Form und Grösse von all den selbstlosen Gönnern.
Vielen Dank!

(28.11.2019)

Der Schulverein in den Medien

„Es geht nicht nur um Schreiben, Lesen und Rechnen, sondern auch um die Sensibilisierung der Bevölkerung für einen gesunden und umweltbewussten Lebensstil.“ Unsere Präsidentin Sonngard Trindler spricht in der Aargauer Zeitung über unseren Verein und insbesondere auch über das Schulneubauprojekt.
Der Schulbesuch ist ein Privileg

(31.10.2019)