Aktuelles

Das läuft im Schulverein

Der Schulverein in den Medien

„Es geht nicht nur um Schreiben, Lesen und Rechnen, sondern auch um die Sensibilisierung der Bevölkerung für einen gesunden und umweltbewussten Lebensstil.“ Unsere Präsidentin Sonngard Trindler spricht in der Aargauer Zeitung über unseren Verein und insbesondere auch über das Schulneubauprojekt.
Der Schulbesuch ist ein Privileg

(31.10.2019)

Der Schulverein zeigt sich- Magdemer Märt

Am 19. Oktober verkauften wir Handarbeiten aus Nepal am sympatischen Magdemer Märt. Es war- trotz Regen- ein Tag voller schöner Begegnungen und zufriedener Abnehmer und Abnehmerinnen. Durch solche Verkäufe decken wir unsere administrativen Kosten und sorgen dafür, dass die Spenden direkt in Nepal eingesetzt werden können.

Bericht auf Fricktal24.ch über den Markt: Klein aber fein

(24.10.2019)

Die ersten Schritte für unsere neue Schule

Im September und Oktober waren Leute von unserem Vorstand in Namdo, konnten mit den Verantwortlichen und Bewohnerinnen und Bewohnern sprechen sowie einige organisatiorische Dinge klären. Ausserdem bringen sie uns natürlich die neusten Neuigkeiten:

Nachdem ein grosser Teil des Materials mühsam mit Lastwagen und über unterbrochene Strassen nach Dunai gebracht werden konnte, wurde er auf ca. 100 Mulis umgeladen welche mehrere Wochen nach Namdo unterwegs waren. Dort sind nun die ersten angekommen!

In Namdo war man bis dahin nicht untätig. Die Planung der Schule wurde vor Ort abgestummen, der Boden untersucht und die ersten Bauarbeiten gefertigt. Ausserdem wurden Laien von erfahrenen Ingenieuren zu Arbeitskräften ausgebildet. Die Dorfbevölkerung hat den nötigen Kies, den Sand und die Steine besorgt, dies ist das Material, das vor Ort besorgt werden konnte.

Die Schülerinnen und Schüler und das Lehrerteam lassen sich nicht unterkriegen und führen den Unterricht weiter: Bei Hitze und Staub im Zelt, ohne Sonnenschutz draussen und bei Regen im Schlamm. Sie alle freuen sich sehr auf die neue Schule.

(16.10.2019)

Jubiläum der Klosterschule in Lo-Manthang

Vor 25 Jahren wurde mit der Klosterschule für Jungen in Lo-Manthang die erste Schule Upper Mustangs eröffnet. In Anwesenheit des Königs, hoher Geistlicher und vieler Ehrengäste wurde nun am 9. Juni das 25 jährige Jubiläum festlich begangen. Es war ein schöner und gelungener Festakt, ein buntes Gemisch aus Ansprachen und Darbietungen der Schüler.

Sonngard Trindler konnte aus den Händen des 77. Khen Rinpoche für den Schulverein Lo-Manthang einen „letter of appriciation“ in Empfang nehmen. Der Verein unterstützt die Schule seit 20 Jahren und überreichte umgekehrt einen Geschenkbeitrag zur Feier des Jubiläums.

Aus Anlass des Jubiläums fand am Abend erstmalig ein Open Air Festival in Lo-Manthang statt. Die Band Kukumba, eine der bekanntesten aus Nepal, riss die Zuhörer mit und es war ein Riesenerfolg.

(19.6.2019)

Lehrerfortbildung im Dolpo

Dank dem geduldigen Einsatz unserer Präsidentin Sonngard Trindler konnte im April die erste Lehrerfortbildung in Dunai, Dolpo stattfinden. Es ging insbesondere um Anleitung im methodisch-didaktischen Bereich, denn die Mehrheit der Lehrer im Dolpo arbeitet ohne pädagogische Ausbildung. Mit REED Nepal fanden wir eine gute Organisation mit viel Erfahrung, die auch ihr Programm auf die eingeschränkte Infrastruktur und den Ausbildungsstand der Lehrer abstimmte.

Diese Fortbildung wurde vom Lehrerteam in Namdo gewünscht, nach und nach ergriffen aber auch die Lehrerinnen und Lehrer aller anderen Schulen im Dolpo die Chance. Die betroffenen NGOs beteiligen sich anteilig an den Kosten, eine konstruktive Zusammenarbeit. Die Fortbildung war somit sehr gut besucht und ein voller Erfolg. Erfreulicherweise bekam das Team von Namdo im Rahmen der Fortbildung ein Zertifikat für ihre gute Zusammenarbeit. Dies ist für uns eine erneute Bestätigung für die tolle Arbeit, die in „unserer“ Schule in Namdo geleistet wird.

(22.4.2019)

GV und neues Schulneubau-Projekt

Die GV am 5. April 2019 im Schützenkeller in Rheinfelden war sehr gut besucht und neben vielen Informationen fand ein reger Austausch zwischen allen Anwesenden statt. Wir schauen auf ein erfolgreiches Jahr zurück. An dieser Stelle erneut ein Dankeschön an die Schützen Rheinfelden AG, die uns die Räumlichkeiten jeweils kostenlos zur Verfügung stellt.

Neben dem Rückblick gab es ein neues grosses Projekt vorzustellen. Beim Erdbebenprojekt Tempathang kommt das Ende nach einem erfolgreichen zweiten Halbjahr 2018 langsam in Sichtweite, der Abschluss ist für Frühling 2020 geplant. Und schon drängt sich ein neues Bauprojekt auf. Das Gebäude der Schule in Namdo hat im 2018 aufgrund starker Regenfälle so starken Schaden genommen, dass wir möglichst bald eine neue Schule bauen wollen. Der Projektplan ist unter Hochdruck in Bearbeitung und wir werden laufend informieren. Für das grosse Vorhaben nehmen wir aber sehr gern schon jetzt Spenden entegegen, um dann bald schon starten zu können. Spenden können mit den üblichen Bankverbindungen und dem Vermerk „Schulneubau für Namdo“ getätigt werden.

Nach dem formelleren Teil und einer kurzen Pause kam dann ein schön illustrierter und etwas gefühlvollerer Input von Cornelia Pereira Notter und Sonngard Trindler. Sie berichteten berührend von den jungen Menschen in unserem Hostel in Kathmandu, die sich wie alle Jugendlichen auf der Suche nach der eigenen Identität befinden, dies aber unter erschwerten Bedingungen. Die Schülerinnen und Schüler bedanken sich schriftlich rührend für unsere Unterstützung mit den Worten: „Thank you for providing us wings to fly higher.“

(8.4.2019)

Neues Hostel

Die gesamte Hostelfamilie ist in das neue, tolle Haus umgezogen. Eine grosse Helferschar aus Schülerinnen und Schülern, dem Lehrerteam und Vertretern von der Schulpflege packte fleissig mit an. Im April findet dann das Einweihungsfest statt. Wir wünschen allen einen guten Start am neuen Ort und freuen uns über den wichtigen Schritt.

Die feierliche Einweihung fand auch mit drei Vertretern vom Schulverein aus der Schweiz statt, die sich von der vielen Vereinsarbeit in Nepal sicher gerne etwas ablenken liessen.

(28.3.2019, Einweihungsfoto 13.4.2019, Fotos Hostel und Bild 22.4.2019)

Certificate of appreciation

Bhawi Nepal, dem Schulverein in Nepal, ist anlässlich eines Festanlasses der Dolpo Society diese Urkunde überreicht wurden. Sie drückt die Wertschätzung unserer Arbeit im Dolpo aus und wurde u.a. vom Premier des Landes unterschrieben.