Yak Girl in Magden

Dorje Dolma war am 9. November 2018 in Magden und erzählte von ihrer spannenden Lebensgeschichte, die im Dolpo begann und die sie im Buch „Yak Girl“ festgehalten hat. Sie sagt von sich, dass sie Geschichten mag. Und sie brachte die eigene im gut besuchten Gässli einem interessierten Publikum auf sehr authentische Art näher.

Ein herzliches Danke an dieser Stelle auch an die reformierte Kirche mit Isabelle Bornex, die uns die Räumlichkeiten zur Verfügung stellten.

(10.11.18)

Hinterlasse einen Antwort